Tipps & Tricks

1703 Einträge, Seite 1 von 61

Nebenhöhlenentzündung

Empfohlene Naturheilmittel: Cajeput Eukalyptus Lavendel Minze grüne Niaouli Pfefferminze

Knödel

lassen sich gut formen, wenn man die Hände davor kurz in kaltes Wasser taucht oder mit Salatöl einreibt. bekommen einen ganz seidigen Glanz, wenn man zwei Teelöffel Speisestärke mit ins Kochwasser gibt.

Stevia

Stevia wirkt gegen: - Bluthochdruck - Diabetes - Gicht

Weichspüler

müssen nicht sein. Mit einem Schuss Essig wird die Wäsche schön kuschelig. kann man selbst herstellen. Einfach einen Esslöffel Babyöl mit dem Saft einer Zitrone bzw. mit einem halben Liter farblosem Essig mischen.

Bügelwäsche

erhält einen herrlichen Duft, wenn man in das Dampfbügeleisen ein paar Tropfen Lavendelöl gibt.

Gewürznelke

Gewürznelke wird benutzt für: - Gebäck - Dessert

Tischdecken

die vergilbt sind, werden wieder blütenweiß, wenn man dem Waschpulver ein Päckchen Backpulver beimischt.

Holzkohle

sorgt im Winter für Trockenheit im Schrank. Legen Sie ein Stück in ein leeres Glas und stellen Sie es auf einen Regalboden. Die Kohle zieht die Feuchtigkeit an, und die Luft im Schrank bleibt trocken.

Ungeziefer

Gegen Silberfischchen in Küche und Bad einfach ein Schälchen Lavendelöl aufstellen, das mögen sie nicht. Eine Knoblauchzehe neben Zierpflanzen gesteckt vertreibt Ungeziefer.

Badewasser wird superweich

Badewasser wird superweich und pflegend, wenn man einige Tropfen Babyöl zufügt.

Schuhe

aus Glattleder kann man prima mit der Innenseite einer Bananenschale säubern. Gut nachpolieren. die an Strümpfen abfärben, besprüht man innen kräftig mit Imprägnierspray. Alternativ lässt sich auch Haarspray verwenden. die auf Strümpfe abfärben, lassen sich mit einem Trick schützen. Die Schuhe innen mit Haarspray einsprühen und trocknen lassen. Danach färben sie nicht mehr. die drücken, passen sich wunderbar an, wenn man ein Gläschen reinen Alkohol hineingießt und gleichmäßig verteilt. Den Sc

Thymian

Thymian wirkt gegen: - Asthma - Entzündete Wunden - Husten

Essig

macht kratzige Frotteetücher wieder weich. Einfach über Nacht in heißes Essigwasser legen (1/3 Essig, 2/3 Wasser). beseitigt Kugelschreiberflecke in Kleidung. Mit Haarspray einsprühen, trocknen lassen und dann mit Essigwasser ausbürsten. gehört nicht nur in jede gute Salatsauce. Essig ist auch ein wahres Haushalts-Vielzweckmittel: Schimmelflecken im Bad lassen sich mit Essig leichter entfernen. Auch beim Reinigen von Teppichböden sollt man einen Schuss Essig in die Reinigungslauge geben.

Eingetrocknete Stempelkissen

werden wieder brauchbar, wenn man einige Tropfen Glycerin auf dem Kissen verreibt.

Löwenzahn

Löwenzahn wirkt gegen: - Allergien - Appetitlosigkeit - Fieber

Braunelle

Braunelle wirkt gegen: - Bluthochdruck - Halsentzündung - Hautentzündungen

Waldmeister

Waldmeister wirkt gegen: - Herzschwäche - Kopfschmerzen - Menstruationsbeschwerden

Koteletts saftiger

Koteletts werden saftiger, wenn man sie vor dem Panieren und Braten kurz durch Essigwasser zieht.

Sonnenbrand

Bei Sonnenbrand legen Sie Tomatenscheiben auf die Haut. Das lindert die Schmerzen und verhindert das Schälen der Haut. Empfohlene Naturheilmittel: Kamille Geranium Lavendel Teebaum

Schimmelbildung

auf Marmelade können Sie verhindern, wenn Sie ein in Alkohol getränktes Stück Pergamentpapier auf die Marmelade legen, und erst dann das Glas verschließen.

Holz ohne Kratzer

Unschöne Kratzer in Holzschüsseln verschwinden sofort, wenn Sie die Schüssel gründlich mit einem Walnusskern ausreiben.

Eiswürfel glättet Teppich

Möbel hinterlassen oft hässliche Abdrücke im Teppich. Legen Sie dann einen Eiswürfel auf die Stelle und lassen Sie die Feuchtigkeit einziehen. Dabei quellen die Teppichfasern auf. Danach mit die Staubsauger drüberfahren, und die Fasern richten sich auf.

Pepperoni

Pepperoni wirkt gegen: - Hautreizend - Kreislauf anregend - Muskelschmerzen

Kalkablagerungen im W.C.

Ein paar Corega-Tabs einige Stunden einwirken lassen, mit der Bürste kräftig nachbürsten.

Zitronensaft

Zitronensaft wird benutzt für: - Säuerungsmittel für Saucen - Marinaden - Desserts

Fischgräte im Hals?

Keine Panik! Versuchen Sie im Abstand von zwei bis drei Minuten je einen Esslöffel Essig zu schlucken. Die Säure weicht die Gräte so weit auf, dass Sie sie anschließend beim Essen eines mit viel Schmalz oder Butter bestrichenen Brotes hinunterschlucken können.

Sarsaparille

Sarsaparille wirkt gegen: - Gicht - Juckreiz - Rheuma

Eine halbe Zitrone

entfernt mühelos Flecken auf Marmor.