Tipps & Tricks

1703 Einträge, Seite 1 von 61

Schuppenflechte

Bäder mit Meersalz verbessern die Feuchtigkeitsaufnahme der Haut.

Wildes Stiefmütterchen

Wildes Stiefmütterchen wirkt gegen: - Arteriosklerose - Asthma - Gelenkentzündungen

Verkalkte Wasserhähne und Brauseköpfe

abschrauben, die groben Kalkablagerungen abkratzen und dann einige Stunden lang in ein heißes Essigbad legen. Bei sehr starker Verkalkung muss der Vorgang unter Umständen wiederholt werden.

Katechu

Katechu wirkt gegen: - Durchfall - Halsentzündung - Mundschleimhautentzündung

Schönheitskur für Teppiche

Ihre Teppiche leuchten wieder in frischen Farben, wenn Sie ihnen eine Schönheitskur gönnen: feuchtes Salz aufstreuen, eine Stunde einwirken lassen und wieder absaugen. Der Clou: Während das Salz trocknet, zieht es den Schmutz aus der Fasern.

Auch wer salzarm

essen muss, braucht nicht auf einen leckeren Braten zu verzichten. Anstelle von Salz ausschließlich Ingwerpulver nehmen. Den Braten damit einreiben, keine anderen Gewürze verwenden.

Tannenbäume

die gerade abgeschlagen wurden, bleiben in einem Gefäß mit feuchtem Sand länger frisch.

Zum Reinigen von Herdplatten

eignet sich Staniolpapier bestens. Die Platte einfach mit einer gekneteten Staniolkugel abreiben.

Kühlung

Empfohlene Naturheilmittel: Pfefferminze Elemi Myrrhe Olibanum (Weihrauch)

Kartoffeln schneller gar

Kartoffeln werden viel schneller gar, wenn man ein kleines Stückchen Butter oder Margarine mit ins Kochwasser gibt.

Pisidiabaum

Pisidiabaum wirkt gegen: - Nervosität - Schlaflosigkeit -

Um das Gerinnen von Mayonnaise

zu vermeiden, sollte man sie immer an einem warmen Ort zubereiten.

Spinat leichter hacken

Spinat lässt sich auf dem Brett leichter hacken, wenn man dem abgebrühten, gut abgetropften Spinat ein wenig Mehl beifügt.

Besen

kehren gut, wenn man sie vor dem ersten Gebrauch für kurze Zeit in Salzwasser stellt.

Thymian

Thymian wirkt gegen: - Asthma - Entzündete Wunden - Husten

Scheren

die stumpf geworden sind, werden wieder scharf, indem man einfach feines Sandpapier damit zerschneidet. die eingerostet sind, legen Sie kurz mit etwas Melkfett in kochendes Wasser, dann werden sie wieder beweglich. werden wieder scharf, wenn man damit Schmirgelpapier schneidet. Auch wenn rost-geschützt draufsteht - viele Eisenscheren setzen trotzdem Rost an. Sie werden aber wieder wie neu, wenn man sie über Nacht in ein Glas mit Cola stellt.

Badewannen

aus Kunststoff sind besonders empfindlich gegen Kratzer. Wenn Sie Schrammen vermeiden möchten, reinigen Sie die Wanne mit einem feuchten Tuch und etwas Bullrich-Salz. werden mit Zitronensaft geputzt blitzblank. Das spart teuren Badreiniger. mit Schmierseife putzen. Dann werden sie weder stumpf noch rau.

Wärmflaschen

bleiben länger warm, wenn man dem Wasser einen Schuss Weinessig sowie einen Teelöffel Salz beimischt. halten länger warm, wenn das Wasser gesalzen ist. kühlen nicht so schnell aus, wenn man einen Teelöffel Salz ins Wasser gibt.

Stimmungsschwankung

Empfohlene Naturheilmittel: Bergamotte (ausgleichend)

Cremesuppen

werden schön sämig aus Gemüse, rührt man eine rohe Kartoffel hinein.

Engelsüss

Engelsüss wirkt gegen: - Husten - Melancholie - Rheuma

Kretischer Oregano

Kretischer Oregano wirkt gegen: - Bronchitis - Husten - Magen- und Darmbeschwerden

Beifuss

Beifuss wirkt gegen: - Appetitlosigkeit - Menstruationsfördernd - Muskelkater

Mit der Innenseite einer Apfelsinenschale

oder mit einem in Essigwasser getränktem Tuch lassen sich Ledermöbel hervorragend reinigen. Auch Feinwaschmittel leisten gute Dienste.

Estragon

Estragon wirkt gegen: - Blähungen - Fieber - Frühjahrsmüdigkeit

Brechwurzel

Brechwurzel wirkt gegen: - Brechmittel - Husten -

Störende Putzstreifen

Störende Putzstreifen auf Fenstern und Spiegeln verschwinden, reibt man mit einer Feinstrumpfhose über die Fläche.

Wärmekur für Batterien

Schwache Batterien erholen sich noch mal für kurze Zeit, wenn man sie für eine halbe Stunde auf einen warmen Heizkörper legten.